Weihnachtsbrownies


Zutaten:


60 g Kartoffelmehl
1 TL Lebkuchengewürz
1 TL Vanillezucker
125 g Zucker
150 g Zartbitterkuvertüre
125 g Butter
3 Eier
1 Prise Salz




Zubereitung:


Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.


Eine eckige Kuchenform (etwa 20x23 cm) fetten.

Backpapier zu einer Kugel zusammenknüllen und unter fließendes Wasser halten.

Mit dem nassen Backpapier die Kuchenform auslegen.


Die Kuvertüre klein hacken und zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen.

Anschließend die Eier trennen und die Eiklar mit dem Salz steif schlagen.

Zucker, Vanillezucker, Lebkuchengewürz und Eigelbe verrühren.

Zuerst die Schokoladenbutter unterrühren, dann das Mehl unter den Teig rühren.

Abschließend das Eischnee vorsichtig unterheben.


Den Teig in die Form geben, glattstreichen und 25 Minuten backen.

Nach dem Auskühlen in Quadrate schneiden und mit Puderzucker bestäuben.


Für noch schokoladigere Brownies kann das Puderzucker mit reinem Kakaopulver gemischt werden.