Häschenkuchen

Zutaten:

 

 300 g Maismehl
 4 gestr. TL Weinsteinpulver
150 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
250 g Butter
2 EL Milch
etwas Puderzucker
etwas Backkakao

 


Zubereitung:

 

Den Backofen auf 180 Grad Umluft kurz vorheizen.
Das Mehl mit dem Weinsteinpulver in einer Schüssel vermischen.
Zucker, Vanillezucker und Salz hinzugeben.
Die weiche Butter mit den Eiern  und der Milch

zum Mehlgemisch geben und alles mit dem Mixer verrühren.


Eine Springform (etwa 26 cm Durchmesser) mit Margarine oder Butter einfetten.

Anschließend die Form mit Maismehl ausstreuen und den Teig in die Form geben.

 

 

 

1. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad Umluft etwa 30 Min. backen

 

 

2. Den Kuchen nach dem Auskühlen aus der Form lösen

 

3. Für die Verzierung:

Ein Ostermotiv  (z.B. einen Hasen) auf ein Blatt Papier übertragen und vorsichtig ausschneiden. Das ausgeschnittene Motiv mittig auf den Kuchen legen

 

 

4. Etwas Puderzucker in ein kleines Sieb
(z.B. Kaffeesieb) geben und damit den Kuchen rings um das Motiv bestreuen

 

 

5. Anschließend die Schablone vorsichtig entfernen

 

 

6. Das Blatt, aus dem das Motiv zuvor ausgeschnitten
wurde, vorsichtig auf den Kuchen legen, so dass das Motiv mittig liegt

 

 

7. Den Kakao nun über das Motiv stäuben.

 

 

 

8. Abschließend nur noch die Schablone entfernen