Kürbis-Blechkuchen


Zutaten:

 

600 g Hokkaido-Kürbis
280 g Reismehl
220 g Speisestärke
150 g gemahlene Haselnüsse
3 Eier
1 TL Vanillezucker
1 Pk. Weinsteinpulver
400 Zucker
2 TL Zimt
200 ml Rapsöl
Prise Salz
etwas Puderzucker

 

 

 

Zubereitung:


Eier trennen und das Eiklar steif schlagen.

Den Kürbis waschen und samt Schale raspeln.

Eigelbe, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Öl schaumig rühren.

Mit den Kürbisraspeln vermengen.


Beide Mehlsorten mit dem Weinsteinpulver,

den gemahlenen Haselnüssen sowie dem Salz mischen.

Die Mehlmischung unter die Kürbismischung rühren.


Abschließend den Eischnee vorsichtig unterheben.


Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben

und 30 Min. bei 180 Grad Umluft backen.


Den Blechkuchen nach dem Erkalten schneiden und mit

Puderzucker bestäuben.


Das Originalrezept von Hof Ligges wurde ein bisschen abgewandelt und das im Rezept angegebene Weizenmehl durch eine eigene glutenfreie Mehlkomposition ersetzt.